Die Meinungen der Teilnehmer zur           Alb-Challenge 2017

Klaus Prestel:

 

Nach 2 Jahren Pause hatte ich nun 2017 endlich wieder einmal die Chance, die Alb Challenge zu fahren. Es hat sich gelohnt! Eine traum- hafte Streckenwahl über die schmalen Sträßlein der Alb und ein handwerklich sehr sauber erstelltes Roadbook, wie man es von den Streetworkern seit vielen Jahren kennt. Selbst das Wetter konnte den Spaß an Eurer Rallye kein wenig trüben. Exakt organisiert starteten wir aus jeder Pause und in jede WP. Man merkt einfach, dass „Alte Hasen“ mit viel Spaß und Feingefühl am Werke sind. Ohne Veranstalter wie Euch könnten wir alle unserem schönen Hobby nicht fröhnen. Dafür tausend Dank!

 

Wolfgang Smuda:

 

Am 9.9. 2017 fand die Alb-Challenge rund um Hechingen - zum 1. Mal als Lauf zum ADAC Classic-Pokal Südwest - statt.

 Eine sportlich sehr anspruchsvolle Rallye mit verschiedensten Ori-Aufgaben und etlichen bekannten und geheimen Lichtschrankenprüfungen verlangte den Teilnehmern alles ab. Auf zum Teil einsamen engen Wegen und Straßen mussten über 240 Kilometer abgespult werden.

Der Veranstalter hatte sich große Mühe gegeben, eine rundherum gelungene Classic-Rallye zu organisieren. Die Zeitnahme hat sehr gut gearbeitet und auch die Ergebnisse waren sehr schnell da. Ich denke, dies Rallye war eine große Bereicherung für unsere Classic-Serie.

Uwe Jaeger:

 

Hallo,

Eure Rallye war schlichtweg top! Tolle Aufgaben, super Strecken, nette Teilnehmer.

Wenn alles gut läuft, sind wir auf jeden Fall nächstes Jahr wieder dabei.

Vielen Dank für den Hinweis auf den Bericht in der Landesschau. Erstaunlich wie viele Leute doch den SWR schauen. Ich bin schon mehrfach angesprochen worden.

 
Erika und Gerhard König:
 
Liebe Sigrid, lieber Hatto!
Vielen Dank für Eure tolle Rallye, die Ihr mit viel Herzblut und großem Engagement ausgerichtet habt. - Bordbuch, Strecken, Verpflegung, Challenge und der sehr persönlich gehaltene Empfang bei der Ankunft auf dem Schlossplatz und dann im Museum - alles top!!
 
PS: Ein kleiner "Verriss"  auf www.koenig-historallye.net

Andreas Schwalie:

 

Hallo Familie Poensgen,

auf dem schriftlichen Wege möchte ich mich noch mal für eine tolle Fahrt am Samstag bedanken! Da ich die beiden Chinesenzeichen oberhalb der "Fischgrätenkarte" welche ja klar und deutlich zu sehen waren, übersehen habe und so den 2. Teil der Schnitt GP  verhauen habe, war ich über mich selbst sehr unglücklich, aber habe jedoch bereits direkt im Ziel gesagt, dass es eine super Fahrt war. Mit einem 2. Platz, den wir dann noch belegten, hätte ich da nie und nimmer gerechnet, und mit guten Resultaten lässt es sich ja immer gut loben. J

Doch mit diesem perfekten Mix aus Sollzeiten, Schnittfahren mit Wechsel und Ori-Etappen, wo man aufpassen musste, aber die doch gut lösbar waren, hattet Ihr eine perfekte Fahrt abgeliefert. Ok, die OK Schilder etwas klarer an die Straße stellen (Ausnahme in den Parkplätzen wo klar war das was stehen muss, das muss man ja von der normalen Hauptstraße aus nicht sehen und war so perfekt) , ebenso vielleicht für die Schnittwechsel die größeren Schilder der Baden verwenden, sind die einzigen Punkte für konstruktive Kritik, aber dies sind nur Kleinigkeiten. Die Ori-Karten waren genial und auch Abwechslungsreich, super gemacht und was dort natürlich auch klasse ist: Ihr habt eine super kurvenreiche Strecke in genialer Landschaft zusammengestellt, auch dies war absolut Spitze.

Ich hoffe die Alb-Challenge gehört im kommenden Jahr vielleicht auch zur DCS und auch wieder dem Südwestpokal an, die Alb-Challenge hat beide Prädikate absolut verdient!

Cathrine und Klaus Brugger:

 

Hallo Frau Poensgen,
vielen Dank für die tolle Rallye !!! Uns hat es viel Spaß gemacht. 

Wolfgang Weckenmann:

 

Hallo Frau und Herr Poensgen,

sie haben eine auch in diesem Jahr wieder sehr gelungene Rallye auf die Beine gestellt.

Da meine Tochter ihre erste Rallye seit sechs Jahren und ihre zweite überhaupt fuhr, mussten wir uns mächtig anstrengen, so dass wir fast nicht mitbekommen haben dass es draußen regnete.

Wir waren uns aber durchaus bewusst was uns erwartete.

Die Strecken waren wunderschön, die Orga wie gewohnt perfekt, wo gibt es schon die Ergebnisse am Morgen des Folgetages im Netz und nach einigen weiteren Stunden knapp 1400 Fotos.

Respekt !Wir hatten sehr viel Spaß miteinander und freuen uns schon auf 2018.

Bernd Frank:

 

Besten Dank für die tolle Rallye !!! 
Und eine TOP Organisation!

 

 

Uli und Tom Jäck:

 

Liebes Veranstaltungsteam Poensgen,
vielen Dank für die hervorragende Organisation, hat uns wie beim letzten Mal  wieder wahnsinnig viel Spaß gemacht. Wir sind schon heiß auf nächstes Jahr!!

Hans Jaeger:

 

Hallo,

die Veranstaltung war wieder super - vielen Dank!
Vielen Dank für den Hinweis auf den Bericht in SWR3 Landesschau - habe den Beitrag gleich heute Morgen angeschaut. Meine Frau hat gestern schon Anrufe erhalten "schnell, Dein Mann ist im Fernsehen".
Hoffentlich eine gute PR für Euch.

Das sind die Sieger der 5. Alb Challenge

Klasse Sport

Klasse Klassik

Klasse Einuhr

So erreichen Sie uns:

Klassik-Rallyes

Hatto Poensgen
Uhlandstr. 24
72160 Horb am Neckar

Kontakt

Rufen Sie an: 07451 - 625 809

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klassik-Rallyes